Lösungen für ...

Investment Manager (AIFM)
didier-weemaels-ZKVBM2_Dp84-unsplash.jpg

Das Real Asset-Anlagemanagement profitiert vom anhaltenden Niedrigszinsumfeld. Jedoch nimmt der Wettbewerb stetig zu und die Anforderungen steigen - nicht zuletzt durch staatliche Regulierung.


Mein Beratungsansatz umfasst den gesamten Scope der Erfolgskomponenten eines AIFM:

  • Positionierung und Definition von Wettbewerbsvorteilen (USPs)

  • Prüfung und ggf. Optimierung von Governance, Organisation, Prozessen und Risikomanagement

  • Portfoliodefinition und -optimierung

  • Transaktionsberatung

  • Strategie- und Produktentwicklung (z.B. Impact-Fonds)

  • Placement


Einen besonderen Stellenwert nehmen ganzheitliche Nachhaltigkeitskonzepte (ESG) auf den Ebenen Unternehmen, Portfolio und Einzelobjekt sowie z.B. für die Sphäre der "Offenlegungsverordnung" (Sustainable Finance Disclosure Regulation) ein.

Projektentwickler
sven-mieke-A-btl_OPYWA-unsplash.jpg

Die Megatrends wie Digitalisierung, demographischer Wandel, Nachhaltigkeit oder Urbanisierung erhöhen die Risiken, bieten aber auch Chancen.


Ich unterstütze Projektentwickler wie folgt:

  • Positionierung des Unternehmens und von Projekten

  • Erzeugung von Wettbewerbsvorteilen (USPs) auf Unternehmens- und Projektebene

  • Entwicklung und Einführung von Nachhaltigkeitskonzepten (ESG)

  • Entwicklung von innovativen Nutzungskonzepten - auch für den Bestand

  • Transaktionsberatung

  • Unterstützung bei der Kommunikation zu Politik, Behörden und Zivilgesellschaft zur Schaffung von Baurecht


Zudem habe ich mich mit der Entwicklung von Urban Blocks 4.0 und smarten Stadtquartieren mit hoher Verdichtung und konsequenter Nutzungsdurchmischung beschäftigt. Die Zusammenfassung dieser Gedanken gibt es hier. Und dies ist der Download zu den RICS Positionen zum Thema "Urban Block 4.0 im smarten Quartier".

Bestandshalter (Asset Manager)
harry-shelton-pPxhM0CRzl4-unsplash.jpg

Objektperformance, Kostendruck, Digitalisierung, ESG: Die Herausforderungen für Bestandsmanager steigen. Zudem wächst gar das Risiko von Stranded Assets durch die EU-Taxonomie. Daraus leiten sich meine Lösungsansätze ab:

  • Analyse und Optimierung des Bestands ("Arbeit am Objekt")

  • Entwicklung von  Objektstrategien  bis hin zu Nutzungsänderungen

  • Entwicklung eines Taxonomie-konformen Portfolios - "manage to ESG"
    - Prüfung und ggf. Adjustierung des bestehenden Portfolios
    - Entwicklung einer Roadmap
    - Green Leases und "grüne" Dienstleistungsverträge
    - Zertifizierungen und Ratings
    - "Retrofit" der Objekte

  • Steigerung von Qualität und Effizienz der AM-Einheit z.B. durch digitale Instrumente

  • Transaktionsberatung

Größere Projekte werden unter meiner Leitung mit erfahrenen Netzwerkpartnern bearbeitet.

Aufsichts- und Beiratsgremien

Die Rahmenbedingungen der Unternehmen sind volatil, unsicher, komplex und mehrdeutig.


Daher sind bei professionellen Aufsichts- und Beiräten eine ganzheitliche Strategie- und Veränderungskompetenz sowie Integrität, Teamwork und Nachhaltigkeitsexpertise (ESG) unverzichtbar. Es ist das Ziel, die nachhaltige Ertragskraft eines Unternehmens zu erhalten bzw. zu steigern.


Vom Konzept der "vorausschauenden Überwachung" überzeugt, brachte und bringe ich oben genannte Attribute gerne in der nationalen und internationalen Gremienarbeit erfolgreich ein - wie z.B. bereits viele Jahre als Aufsichtsratsmitglied für eine börsennotierte Immobilien-AG.

Corporates
factory-in-hd-4F_EBY__6II-unsplash.jpg

"Die Digitalisierung der Arbeitswelten hat u.a. zur Folge, dass innerhalb der nächsten zehn Jahre rund die Hälfte dieser Flächen zukunftsfähig transformiert werden müssen – alleine schon um auch weiterhin als Grundlage für eine wettbewerbsorientierte und erfolgreiche deutsche Volkswirtschaft zu dienen", sieht eine Studie des ZIA mit der TU Darmstadt.

Auch im Corporate Real Estate Segment verfolge ich einen ganzheitlichen Lösungsansatz. Hier die wichtigsten Module:

  • Portfolioanalyse und -optimierung

  • Unterstützung bei Umsetzung einer zukunftsfähigen Flächentransformation

  • Entwicklung von Taylor-made Immobilienlösungen für unterschiedliche Unternehmenseinheiten

  • Entwicklung und Umsetzung von ESG-Konzepten 

  • Unterstützung bei Projektentwicklung (siehe oben)

  • M&A Real Estate Advisory